Azubiblog

Starker Einsatz für eine gute Ausbildung – Ein HEGLA JAV-Mitglied stellt sich vor

Die Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) setzt sich für die Interessen der Azubis im Betrieb ein. Als Mitglied der JAV erwarten Dich verschiedene Aufgaben für die Du besondere Rechte und Freiräume erhältst, um die JAV-Tätigkeiten fachkundig und ungehindert ausüben zu können. Du fragst dich, was genau man als JAV-Mitglied macht? Unser JAV-Vorsitzender Till Göllner hat uns im Interview einige Fragen dazu beantwortet.

Erzähl uns bitte kurz etwas über Deinen Werdegang / Deine Ausbildung bei HEGLA

Ich habe meine Ausbildung zum Industriemechaniker im August 2019 begonnen. Ende des Jahres 2020 wurde ich dann von den Auszubildenden am Standort Beverungen zum Jugend- und Auszubildendenvertreter gewählt. Aktuell bin ich im zweiten Lehrjahr meiner Ausbildung.

Wo siehst du die Vorteile in einer Ausbildung bei HEGLA?

Die Ausbildung zum Industriemechaniker bei HEGLA ist sehr vielseitig. Zu den Tätigkeiten zählt das Drehen, Zerspanen, Schweißen sowie das Einsetzen der Teile in die Anlagen in der Endmontage. Als Azubi ist man nach Absolvieren des Grundlagenkurses in der Lernwerkstatt direkt an der Produktion und Montage der Anlagen beteiligt.

Du bist Vorsitzender der JAV - Was hat dich angetrieben, dich für die Wahl aufstellen zu lassen?

Ich möchte mich für die Auszubildenden einsetzen, bei Problemen in der Ausbildung helfen und meine Mitauszubildenden damit so gut wie möglich durch ihre Lehre begleiten.

Was ist die JAV eigentlich und was sind Ihre Aufgaben?

Die JAV ist Teil des Betriebsrates bzw. das Bindeglied zwischen Betriebsrat und den Auszubildenden. Wir nehmen die Interessen und Anregungen der Azubis an und leiten diese an den Betriebsrat weiter.

Welche Verpflichtungen hast du als Mitglied der JAV?

In der JAV sind wir für die Azubis der erste Ansprechpartner, falls ihnen etwas auf dem Herzen liegt. In den hoffentlich bald wieder möglichen Auszubildenden-Versammlungen kann ganz offen an uns herangetreten werden. Wir gehen auf die Azubis ein und geben ihre Anregungen weiter.

Gibt es etwas was du den Azubis bei HEGLA mit auf den Weg geben möchtest?

Die Firma HEGLA bietet einen tollen Arbeitsplatz an dem man als Auszubildender gut und fair behandelt wird. Als Industriemechaniker lernt man viele handwerklich wertvolle Dinge und ist im Anschluss an die Ausbildung super auf die Arbeit als Geselle vorbereitet.